Wir bieten in der Woche tägliche Notfall-Sprechstunden an. Siehe bitte unsere Startseite.

Bitte beachten Sie: Diese sind auch für dringliche Notfälle vorgesehen.

Bitte informieren Sie sich vorab telefonisch in der Praxis.

 

Tinnitracks

Zur Behandlung von chronischen Ohrgeräuschen bieten wir ab sofort die Behandlung mit der Smartphone-APP „Tinnitracks“ an.

Zu beachten wäre jedoch:

Grundsätzlich sollte vor einer solchen Thearpie eine umfassende Abklärung des Tinnitus erfolgen.

Grundsätzlich sollte auch ärztlich abgeklärt, ob bei einem bestehenden Tinnitus überhaupt ein Handlungsbedarf besteht.

Nicht jeder Tinnitus muß behandelt werden.

Allein die bestehende Möglichkeit einer Therapie wie Tinnitracks sollte nicht der einzige Grund für eine Behandlung sein.

Weitere Informationen sind einsehbar auf der Homepage  www.tinnitracks.com und können natürlich auch in der Praxis erfolgen.

Medikamente:
Wenn Sie wegen einer Erkrankung akut oder auch dauerhaft Medikamente einnehmen,
bringen Sie diese oder eine Auflistung (oder die Beipackzettel)  bitte mit hierher zu Ihrem Termin.
Die Information über Ihre Medikamente kann wichtig sein zur Beurteilung Ihrer Erkrankung im HNO-Bereich.
Auch für die Verordnung von Medikamenten hier ist die Information über Dauermedikamente wichtig.
Beispielsweise können verschiedene Medikamente zusammen Nebenwirkungen haben und dürfen dann nicht gleichzeitig verordnet werden.
Krankenhausberichte:
Häufig wird  im Rahmen einer Krankehausbehandlung eine anschließende Vorstellung beim HNO-Arzt angeraten.
In diesem Falle ist es unbedingt sinnvoll, den Entlassbericht des Krankenhauses auch hier zu Ihrem Termin mitzubringen.
Die Informationen über im Krankenhaus bereits erfolgten Untersuchungen und deren Ergebnisse könnten auch für Ihre Behandlung hier sehr wichtig sein.
Beispielsweise doppelte Untersuchungen lassen sich so  besser vermeiden.

 

Termine können Sie derzeit bitte telefonisch vereinbaren,

eine Terminvergabe per e-mail ist nicht vorgesehen.

 

Am Donnerstag-Vormittag finden derzeit keine ambulanten Operationen statt.

In den meisten Fällen ist die Praxis daher dann geöffnet.

Bei Bedarf fragen Sie bitte zuvor telefonisch einen Termin an.

 

Mobiltelefone

Eine Bitte: Sie können gerne zur Überbrückung der Wartezeit im Wartezimmer Ihr Smartphone stummgeschaltet benutzen.

Bitte lassen Sie Ihr Telefone aber im Anmeldungsbereich und in den Behandlungszimmer stummgeschaltet in der Tasche.

Vielen Dank!